Bremen
Menü

22. März 2019 - Tag der Kriminalitätsopfer

Im Bremer Hauptbahnhof wurden Informationsstände aufgebaut. Neben dem WEISSEN RING war auch die Bundespolizei als Kooperationspartner vertreten. Auch im Columbus-Center in Bremerhaven wurden Informationsstände aufgebaut und zusammen mit der Bundespolizei sowie der Präventionsstelle der Polizei war der WEISSE RING auch hier vor Ort, um zu informieren. Wie in den Jahren zuvor empfanden alle Parteien in Bremen und Bremerhaven die Zusammenarbeit als sehr gelungen.

Im Laufe des Tages fanden beiderorts viele Gespräche mit interessierten BürgerInnen statt. Schwerpunktmäßig informierten die MitarbeiterInnen des WEISSEN RINGS über das Thema "Ohne Furcht im Alter!". Mit der Arbeit der Ehrenamtlichen und den vereinseigenen Publikationen, mit denen sich der WEISSE RING gezielt an Senioren wendet, soll einerseits auf die Gefahren aufmerksam gemacht werden. Andererseits möchte der WEISSE RING älteren Menschen auf diesem Weg auch das Gefühl vermitteln, dass sie keinesfalls automatisch leichtere Beute für Kriminelle sind, als der jügere Teil der Bevölkerung.

Bild: WEISSER RING